Samstag, 2. Juli 2016

Spargeltarte mit Avocadospalten und gerösteten Pistazienkernen

Zutaten für den Teig :

250 g Mehl
Butter
1/2TL Salz
7 EL kaltes Wasser 

Verkneten und 1 Stunde kalt stellen. 

Zutaten für den Belag:

750 g Spargel in Stücke geschnitten 
1TL Butter 
1Prise Zucker 
1 Frühlingszwiebel in feine Ringe geschnitten 
30 g getrocknete Tomaten in Stücke geschnitten 

Zusätzlich:

100 g geriebener Peccorino
150 ml Sahne
150 g Schmand
100 g Frischkäse 
2 Eier 
Petersilie, Kerbel, Thymian, Schnittlauch

Salz, Pfeffer aus der Mühle, geriebene Muskatnuss 

Topping:

1/2 Avocado in Scheiben 
Frische Rucolablätter, etwas Kresse 
Bärlauchöl
Geröstete Pistazien 


Teig in einer gefetteten Form ausrollen und am Rand hoch ziehen, mehrmals mit der Gabel einstechen. 
Den gegarten, abgetropften Spargel mit den Frühlingszwiebeln und Tomatenstücken vermengen und auf dem Teigboden verteilen. 

Sahne, Eier, Schmand, Gewürze verrühren und darauf verteilen. Den geriebenen Käse darauf streuen und im vorgeheizten Ofen 
bei 160 Grad Umluft 40 Minuten goldgelb  backen. 

Anschließend kurz etwas abkühlen lassen und den Rand der Form lösen. 
Die Avocado-Spalten und Rucolablätter darauf verteilen und mit dem Bärlauchöl  (ersatzweise anderes Kräuteröl verwenden) beträufeln und die gerösteten Pistazien darauf verteilen