Samstag, 14. Mai 2016

Spargel-Brokkoli-Flammkuchen


Zutaten für den Teig:

450-500 g Mehl

1 Würfel frische Hefe

30 ml Olivenöl

1 Prise Zucker

¼ l lauwarmes Wasser








Zutaten für den Belag:

8 Stangen Spargel (vorgegart und abgekühlt)

1 mittelgroßer Brokkoli (in kleine Röschen geteilt und vorgegart)

200 g Schmand

200 g Frischkäse

½ Bund frischer Bärlauch (fein gehackt)

3 Frühlingszwiebeln (geputzt, in feine Ringe geschnitten)

150 g geriebener Käse

½ Bund frischer Rucola (geputzt)

1 Avocado (halbiert und in Streifen geschnitten)

Salz, Pfeffer aus der Mühle





Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig kneten und mindestens 30 Minuten ruhen lassen, bis sich das Teilvolumen deutlich vergrößert hat.

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und 5 Flammkuchen aus dem Teig ausrollen.

Nochmals gehen lassen und während dessen den Belag vorbereiten:

Schmand, Frischkäse, Bärlauch und Gewürze verrühren.

Die Flammkuchen mit der Masse bestreichen und den geriebenen Käse darauf streuen.

Brokkoliröschen, Zwiebelringe, Spargelstücke auf dem Flammkuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Die Rucolablätter und die Avocadospalten nach Belieben auf den Flammkuchen verteilen.