Sonntag, 20. März 2016

Bärlauch-Radieschen-Suppe





Jaaaaaa....es gibt wieder Bärlauch und das finde ich wunderbar! 

Ich liiiiiebe Bärlauch und finde die Zeit, in der es ihn gibt, sowieso immer schon extrem kurz. 






Also ran an die Töpfe...!!


Zutaten:

1 Bund frischer Bärlauch

250-300 g Kartoffeln in Stücken

8 Radieschen und vor allem die Radieschenblätter, deshalb sollten sie besonders schön und frisch sein. Bitte unbedingt gut waschen, da hängt immer sehr viel Erde drin!

500 ml Gemüsebrühe

1 Becher  Crème fraiche

Kräutersalz, Pfeffer aus der Mühle, geriebene Muskatnuss

etwas frische Kresse für die Deko

Olivenöl oder Ghee zum anbraten




Zubereitung:

Die geputzten Bärlauchblätter und Radieschenblätter fein hacken und beiseite stellen.

Radieschen in Stücke schneiden.

Olivenöl oder Ghee in einem Topf erhitzen und die Kartoffelstücke 2 - 3 Minuten rundherum anbraten, die gehackten Blätter hinzu geben und eine weitere Minute unter Rühren dünsten.

Die Gemüsebrühe angießen, Radieschen hinzugeben und würzen. Den Deckel des Topfes schließen und die Suppe ca. 18-20 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe anschließend fein pürieren und ¾ der Crème fraîche unterheben, nochmals gut verrühren.

In Teller verteilen und mit Kresse und einem Löffel Creme fraiche anrichten.