Mittwoch, 13. Januar 2016

Sesam-Minibrote




Zutaten:

300 g Mehl

200 ml warmes Wasser

½  Würfel Hefe

1 TL Himalayasalz

20 ml Olivenöl

50 ml Milch

3-4 EL Sesamsamen



Zubereitung:

Die Hefe zerbröseln und mit dem warmen Wasser verrühren.

Mehl, aufgelöstet Hefe, Salz und Öl zügig und gut verkneten. Der Teig muss schön glatt werden, also richtig gut kneten.

Teig zu einer Kugel formen und in eine dünn mit Öl ausgeriebene Schüssel geben und abdecken.

Gut 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen, er muss richtig heiss sein, da die Minibrote nur ganz kurz gebacken werden!

Den Teig nun auf einer bemehlten Fläche ziemlich dünn ausrollen und kleine Rechtecke mit einem Messer schneiden. Es ergibt ca. 25 Minibrote!

Die Rechtecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleche legen und mit der Milch bepinseln.

Die Sesamkörner darauf streuen. Nochmals ca. 15 Minuten stehen lassen, die Minibrote gehen nun nochmals.

Dann ca. 5 Minuten goldgelb backen, am Ende sehen sie aus, wie gefüllte Brote, weil sich der Teig während des Backens "aufbläht" und.... sie schmecken richtig lecker und man kann sie zu so vielen kleinen Leckereien essen... mmmmh ;-)