Dienstag, 4. August 2015

Bienenstich







Zutaten für den Teig:

150 g Quark

50 ml Milch

1 Ei

320 g Mehl gemischt mit 1 Päckchen Backpulver

80 g Zucker

50 ml Sonnenblumenöl

Zutaten für die Füllung:

250 ml Sahne

½ l Milch

2 Päckchen Vanillepuddingpulver

20 g Puderzucker

80 g Zucker

etwas gemahlene Vanille

Zutaten für den Belag:

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

100 g Butter

40 g Aprikosenkonfitüre

150 g Mandelblättchen




Zubereitung:

Für den Teig aus allen Zutaten einen glatte Teig kneten und in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Springform füllen.

Für den Belag Zucker, Vanillezucker, Butter und Aprikosenkonfitüre in einer Pfanne erhitzen.

Die Mandeln unterrühren und dann von der Platte nehmen. 

Diese Masse nun auf den Teig füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen, auskühlen lassen und anschließend durchschneiden, so dass zwei Böden entstehen.

Den unteren Boden mit einem Tortenring umstellen.

Für die Füllung (die schon vorher zubereitet werden kann):

Sahne steif schlagen, Puderzucker hinzugeben und in den Kühlschrank stellen.

Für den Pudding etwas von der Milch mit dem Puddingpulver anrühren. Die Milch mit dem Zucker aufkochen, den angerührten Pudding hinein geben und gut mit einem Schneebesen einrühren.

Anschließend abkühlen lassen und dabei immer wieder rühren.

Sobald der Pudding abgekühlt ist (damit es schneller geht, habe ich ihn in eine Schüssel umgefüllt und in Eiswasser gestellt) die Sahne unterheben.

Die Füllung auf den ersten Boden geben, den zweiten Boden (mit den Mandeln)  darauf setzen.

Ich habe es so gemacht, wie es bei den meisten Rezepten beschrieben wird:

Den Boden mit den gebackenen Mandeln habe ich vorher bereits in zwölf Stücke geschnitten und dann so oben auf die Füllung gesetzt. Dann hat man nachher nicht mehr die Schwierigkeit mit dem Schneiden ;-)