Montag, 9. März 2015

Apfel-Tiramisu-Torte



Auf vielfachen Wunsch kommt hier das Rezept für die leckere Apfel-Tiramisu-Torte, selbst mal bei jemandem gegessen und dann habe ich mir das Rezept geben lassen. 

Achtung Suchtgefahr!




Zutaten:

60 g Mehl

60 g Speisestärke

2 TL Weinstein Backpulver

4 Eier

120 g Zucker 

Zutaten für den Belag:

6 Boskop-Äpfel 

400 ml Apfelsaft 

180 g Zucker

1 Vanillepudding-Pulver 

5 EL Apfellikör

500 g Magerquark

750 g Mascarpone 

2 Msp. gemahlene Vanille

Amarettini für die Deko 

Zubereitung:

Eier trennen, Eiweiße steif schlagen und den Zucker einriegeln lassen. 

Die Eigelbe nach und nach einzeln unterrühren. 

Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und unter die Eimasse heben. 


Eine Runde Springform mit Backpacker auslegen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 40 Minuten backen. 

Fünf der Äpfel schälen, viertel und entkernen. 

Die Äpfel in Spalten schneiden und mit 300 ml Apfelsaft und 80 g Zucker aufkochen. 

Ca. 5 Minuten darin garen. Mit einer Schaumkelle heraus nehmen und zur Seite stellen. 

Das Puddingpulver mit 6-8 EL Apfelsaft verquirlen und in den Topf zu dem Apfelsaft geben.

Nochmals unter Rühren aufkochen lassen und die Apfelstücke wieder zugeben und abkühlen lassen. 

Den anderen Apfel ebenfalls schälen, entkernen und in Spalten schneiden. 

Den übrigen Apfelsaft mit dem Likör vermischen und aufkochen. Die Apfelspalten darin 3 Minuten garen und anschließend herausnehmen und beiseite stellen. 

Nun den Quark, Mascarpone und den Zucker mit der gem. Vanille verrühren. 

Den gebackenen Biskuit sobald er abgekühlt ist, waagerecht durchschneiden. 

Den unteren Boden mit Apfelsaft-Apfellikör beträufeln. 

Einen Tortenring um den unteren Biskuit legen und etwa ein Drittel der 
Quark-Mascarpone-Creme bestreichen. 

Die gedünsteten Pudding-Äpfel glatt darauf verteilen. 



Den zweiten Biskuit darauf legen und nochmals die Creme darauf streichen. 

Einen Teil der Creme aufheben, um später die Torte außen herum zu verzieren. 

Die Torte einige Stunden kühl stellen, anschließend den Tortenring entfernen. 

Nun die Torte von außen mit der restlichen Creme bestreichen. Die Apfelspalten auf der Torte dekorieren. 

Amarettini zerbröseln und den Tortenrand damit verzieren. 

Einige ganze Amarettini oben auf der Torte dekorieren.