Montag, 2. Februar 2015

Belugalinsen-Salat mit Bratkartoffeln und Granatapfeldressing




Zutaten:

200 g Beluga-Linsen

400 ml Gemüsebrühe 

1/4 Stück Sellerieknolle (ca. 100 g)

150 g Cocktailtomaten

1 Schalotte

3 Frühlingszwiebeln

1 Römerherz-Salat

500 g Pellkartoffeln ( am Vortag gekocht)

50 g gehackte Haselnüsse 

Olivenöl 


Für das Dressing:

1 Granatapfel 

2 EL Agavendicksaft

8-10 EL Haselnussöl

3 EL Aceto Balsamico

6 EL Weißweinessig  oder Balsamico Bianco

4 TL körniger Senf

Salz, Pfeffer aus der Mühle 

Radieschen-Sprossen für die Deko und für die Gesundheit ;-) 








Zubereitung: 

Die Pellkartoffeln (geschält) in Würfel schneiden und beiseite stellen. 

Die Schalotte fein würfeln und in einen Topf mit etwas Olivenöl anbraten. 

Die Linsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. 

Zu den Schalotten in den Topf geben, die Gemüsebrühe angießen. 

Ca. 40 Minuten köcheln lassen. 

Währenddessen die Granatapfelkerne heraus lösen und mit dem Agavendicksaft pürieren. 

Durch ein Sieb passieren. Für das Dressing beiseite stellen. 

Sellerie schälen und fein raspeln. 

Die Tomaten waschen und in Viertel schneiden. 

Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. 

Den Salat waschen und trocken schleudern, in Stücke zupfen. 

Die Kartoffelwürfel in einer Pfanne mit Olivenöl kross braten und salzen. 

Aus Senf, Granatapfel Sirup (etwa 6-8 EL davon), Essig und Haselnussöl 

das Dressing anrühren, salzen und pfeffern. 

Sellerieraspel unter die abgekühlten Linsen mengen. 

Tomaten, Frühlingszwiebeln, Römersalat dazu mischen, das Dressing darüber geben 

und evtl. noch mal nachwürzen. 

Die Bratkartoffelwürfel mit den gehackten Haselnüssen vermengen und auf dem Salat anrichten. 

Mit Radieschensprossen garnieren.