Freitag, 26. September 2014

Walnuss-Sauerteigbrot

Zutaten:

150 g frisch geschroteter Roggen (ersatzweise Vollkornroggenmehl oder im Bioladen schrothen lassen)

250 g Roggenmehl 

100 g Dinkelmehl 

1/2 Würfel frische Hefe

1 TL Salz

60 g Sauerteig (selbst hergestellten Sauerteig findet ihr in meinen Rezepten oder schon fertig im Bioladen oder im Reformhaus)

300 ml lauwarmes Wasser 

2 EL Chiasamen (Bioladen oder Reformhaus, enthält ordentlich Omega-3-Fettsäure)

5-6 Walnusshälften

2 TL Agavendicksaft

2 EL Leinsamen 


Zubereitung:

Lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben und die Hefe hinein bröseln. 

Agavendicksaft dazu geben, verrühren und abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. 

Alle Mehlsorten, Salz und Sauerteig dazu geben. 

Etwa 3 Minuten kräftig durchkneten. Die Walnüsse und Chiasamen hinzu geben und nochmals 2 Minuten kneten. 

In einer abgedeckten Schüssel etwa 45 Minuten gehen lassen. 

Ein ''Gärkörbchen'' mit Mehl ausstäuben und die Leinsamen darin verteilen. 

Den Teig nach Gehzeit in das ,,Gärkörbchen,, geben und noch mal mit einem Küchenhandtuch abdecken. Weitere 30-45 Minuten gehen lassen. 

Das Brot aus dem Körbchen auf ein Backblech stürzen und bei 180 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen. 

Ich stelle immer ein Schälchen Wasser dazu, dann bleibt das Brot schön saftig.