Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wirsingflammkuchen

Zutaten für den Teig:

220 g Mehl
1 Ei
1/2 TL Salz
50 ml Wasser
2 EL Quark
wenn nötig noch 1 TL Öl (falls der Teig zu fest ist, es kommt ein bisschen auf den Quark an, ob man noch Öl benötigt oder nicht)

Zutaten für den Belag:

180 g Kräuterfrischkäse
100 g Schmand
120 ml Sahne
4 EL mittelscharfer Senf
je 2-3 EL Schnittlauchröllchen und gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskat


außerdem:

1 Zwiebel gewürfelt
1 kleiner Wirsing
2 EL Öl
1/2 TL gemahlener Kümmel
Salz, Pfeffer aus der Mühle
75 ml Gemüsebrühe
100 g geriebener Käse
1 Paket Mozzarella gewürfelt


Zubereitung:

Aus den Teigzutaten den Flammkuchenteig kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

Die Zutaten für den Belag (siehe oben) verrühren und den ausgerollten Flammkuchen-Boden damit bestreichen.



Nun die Zwiebel in etwas Öl andünsten, den gewaschenen und in Streifen geschnittenen Wirsing hinzu geben und mit dünsten und würzen.

Die Gemüsebrühe angießen und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen, so dass die Flüssigkeit ganz verdampft ist.

Das Gemüse nun auf dem Boden des Flammkuchens verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.






herbstlich und gut!