Mittwoch, 23. Oktober 2013

Kürbis-Couscous-Auflauf



... und noch mal Kürbis, macht irgendwie süchtig :-)



Zutaten:

1 kleinen Hokkaido
150 g Erbsen (gefroren)
150 g Couscous
100g Sahne

175g Frischkäse
6 kleine Tomaten

1 Paprika
1 kleine Zucchini
2 rote Zwiebeln
200 g gewürfelten Schafskäse
150g geriebenen Käse
2-3 EL Kürbiskerne

Gewürze:

je eine Prise Kurkuma, Zimt, Curry
etwas Thymian, Petersilie und Basilikum
1 Prise Zucker



Zubereitung:

Hokkaido waschen, enden 

abschneiden, die Kerne entfernen

und in Scheiben schneiden. 

Die Scheiben dann in einer Schüssel mit Olivenöl und Gewürzen vermengen.

Auf ein Backblech geben und 10min bei 250 Grad backen. 

Währenddessen eine Zwiebeln in Würfel schneiden und andünsten, die Erbsen dazugegeben. 

Die Erbsen mit Gemüsebrühe und einer Prise Zucker und etwas Dill würzen und ca. 3min dünsten.

Eine weitere Zwiebel in Würfel schneiden und andünsten.  

Zucchini in Würfel schneiden und dazugeben, Paprika und Tomaten ebenfalls.


In der Zwischenzeit Couscous in eine Schüssel geben und 500ml kochendes Wasser dazugeben und ca. 5 Minuten quellen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zimt, 1 Prise Kurkuma, etwas Curry, Thymian und Basilikum würzen.
Das angedünstete Gemüse zu dem Couscous dazugeben und vermengen.

Sahne mit Frischkäse vermengen, Petersilie waschen, fein hacken und hinzugeben, mit den Erbsen vermischen.



Eine gefettete Auflaufform mit der Hälfte der Kürbisstreifen auslegen.

Darauf die Hälfte des gewürfelten Schafskäse legen.

Couscous darauf verteilen, eine weitere Schicht Schafskäse, und darauf die Käse-Erbsenmasse verteilen.

Die restlichen Kürbisstreifen kommen als Dekoration oben drauf (natürlich auch zum Essen gedacht ;-))

Zum Schluss mit geriebenem Käse und den Kürbiskernen bestreuen und für 

20 Minuten bei 200 Grad überbacken.

Guten Appetit!